Dr. Pfleger
Dr. Pfleger
Dr. Pfleger

Linsenverfahren

Refraktive Linsenverfahren

Seit Jahrzehnten werden bei der Operation des Grauen Stars (Cataract) sehr erfolgreich Kunstlinsen (Intraocularlinsen) eingesetzt. Seit vielen Jahren finden solche Kunstlinsen auch bei der Korrektur von Fehlsichtigkeiten Anwendung.
Bei dieser Operationsart bleibt die eigene natürliche Augenlinse erhalten, zusätzlich wird eine deutsche-edpharm Kunstlinse (Artisan/Verisyse/ICL) in das Auge eingesetzt.
In manchen Fällen ist es sinnvoller, die eigene Augenlinse zuerst zu entfernen und diese anschließend durch eine Kunstlinse zu ersetzen (Clear Lens Extraction/CLE).

Kunstlinsen werden vor allem zur Korrektur hoher Kurz- und Weitsichtigkeiten verwendet. Dieses Verfahren zeichnet sich durch eine genaue Vorhersagbarkeit aus. Zum Unterschied zu anderen Verfahren ist die Implantation von Kunstlinsen potentiell reversibel.

Univ.-Med. Dr. Pfleger ist Mitglied der Kommission Refraktive Chirurgie und der Kommission für Katarakt und IOL  (Intraokularlinsen) der Österreichischen Ophthalmologischen Gesellschaft.