Dr. Pfleger
Dr. Pfleger
Dr. Pfleger

Mutter-Kind-Pass

Kein Kind ist zu jung für eine Augenuntersuchung!

 

Die Mutter-Kind-Pass Untersuchung ist im 10. bis 14. Lebensmonat und im 22. bis 26. Lebensmonat vorgesehen.

Bei Verdacht auf Schielen oder andere Sehfehler oder wenn in der Familie bereits Augenstörungen bekannt sind (Eltern, Großeltern, Geschwister) sollte auch schon früher eine Kontrolluntersuchung stattfinden.

 

Bei folgenden Auffälligkeiten sollten sie mit ihrem Kind zu einer Kontrolluntersuchung in unsere Ordination kommen:

  • Fehlender Blickkontakt etwa ab der 4. bis 6. Lebenswoche
  • Risikokind – z.B. Frühgeburt
  • Verzögerte Allgemeinentwicklung
  • Augenerkrankungen in der Familie
  • Augenzittern
  • Schielen (gelegentlich oder ständig)
  • Bewegungsstörungen eines oder beider Augen
  • Kopfzwangshaltung
  • Hornhauttrübungen
  • Grau-weißlich erscheinende Pupillen
  • Lidveränderungen