Dr. Pfleger
Dr. Pfleger
Dr. Pfleger

Orthokeratologie

Speziallinsen für die Nacht-Gutes Sehen am Tag

Orthokeratologie ist ein nichtchirurgisches Verfahren, um Kurzsichtigkeit (Myopie) und Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) reversibel zu verringern. Dies geschieht mit formstabilen, harten Kontaktlinsen.

Die Kontaktlinsen werden über Nacht getragen, während des Tages werden im Idealfall weder Brillen noch Kontaktlinsen benötigt. Die Anpasstechnik beinhaltet eine temporäre Änderung der Hornhautkrümmung durch die Kontaktlinse. Dadurch wird der Brennpunkt des einfallenden Lichtes in Richtung eines normalsichtigen Auges verschoben. Jedoch ist dieser Effekt reversibel und verschwindet innerhalb 24-48 Stunden.

Um während des Tages eine stabile Sehleistung zu gewährleisten müssen die Linsen jede Nacht getragen werden.
Orthokeratologie ist für niedrige bis mittelgradige Kurzsichtigkeit und Astigmatismus geeignet.

Derzeit bieten wir in unserem Kontaktlinseninstitut keine Versorgung mit Orthokeratologielinsen an.