Dr. Pfleger
Dr. Pfleger
Dr. Pfleger

Sulcoflex Add-on-Linsen

Vor einer Operation des Grauen Stars wird das Auge vermessen, um die Stärke der einzusetzenden Kunstlinse so zu berechnen, dass nach der Operation in der Ferne möglichst keine, oder nur eine schwache Brille benötigt wird.

Sollte postoperativ dennoch ein relevanter Sehfehler – z.B. ein Astigmatismus – verbleiben, ermöglichen additive Kunstlinsen (Add-on) diese zu korrigieren. Diese speziellen Linsen werden zusätzlich zur bereits implantierten Linse eingesetzt. Das Einsetzten dieser „Add-on“ Linsen ist ein wesentlich geringerer Eingriff als ein Linsentausch.

Außerdem können solche Linsen auch multifokal ausgeführt sein und somit eine Lesebrille ersetzen.

Die Behandlung wird in lokaler Betäubung (Lokalanästhesie) mittels Augentropfen durchgeführt.
Die Behandlung kann ambulant durchgeführt werden.