Dr. Pfleger
Dr. Pfleger
Dr. Pfleger

YAG Laser

Die Behandlung mittels YAG – Laser

Warum erfolgt die Behandlung?

  • Diagnose Nachstar:

Der sogenannte Nachstar (Kapselfibrose oder PCO-posterior capsular opacification) tritt in 15% bis 30% der Fälle nach einer Operation des Grauen Stars /Cataract nach Monaten oder Jahren auf.
Es handelt sich dabei um eine Trübung des bei der Operation verbleibenden Kapselsackes. Dies resultiert aus einem Zellwachstum an der Hinterseite des Kapselsackes und führt zu einer Minderung der Sehleistung. Die kurze und schmerzlose Laserbehandlung, (YAG-Laser-Kapsulotomie), bei der eine kleine Lücke in den Kapselsack geschnitten wird, entfernt diese Zellen und verbessert das Sehen deutlich.
Dieser schmerzlose Eingriff kann in meiner Ordination ambulant durchgeführt werden.

Wie erfolgt die Behandlung?

Nachdem die Pupillen mit Augentropfen erweitert wurden, wird mit dem YAG Laser der Laserstrahl auf die zu behandelnde Struktur des Auges  gelenkt. Die Behandlung selbst dauert wenige Minuten und ist schmerzfrei. Anschließend werden Augentropfen verordne,t die einige Tage angewendet werden müssen.
Ein Tag nach der Behandlung erfolgt eine augenärztliche Kontrolle.

Die YAG-Laser Behandlung wird von einigen Krankenkassen ersetzt.

Univ.-Med. Dr. Pfleger ist Mitglied der Kommission Refraktive Chirurgie und der Kommission für Katarakt und IOL  (Intraokularlinsen) der Österreichischen Ophthalmologischen Gesellschaft.

Gerne beraten wir Sie im Rahmen eines Untersuchungstermins!